Apartmani El Barco Logo

Schönheiten unserer region

Silbersee

Befindet sich in Ostserbien, in Bezirk Braničevo, in der Nähe von Veliko Gradište. Wegen seiner Popularität ist er in unserem Land als das „serbische Meer“ bekannt. Er ist 300 m breit und 14 km lang. Dieser populäre Badeort dient schon Jahrzehnten zahlreichen Touristen zur Erholung und zum Angeln, und das reiche Nachtleben verspricht unvergessliche Unterhaltung.

Weiter »

Veliko Gradište

Am Fuße der Karpaten und Gebirge Homolje, am Eingang zur Schlucht Đerdap ( das Eiserne Tor), in der Umarmung von der blauen Donau und dem goldführenden Pek befindet sich die Gemeinde Veliko Gradište- auch als die „Vorhalle des Eisernen Tors“ bekannt. Die Gemeinde zählt rund 23.000 Einwohner mit Wonsitz in 26 Siedlungen. Die Stadt Veliko Gradište zählt rund 5.800 Einwohner und stellt das administrative, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Gemeinde dar. Man soll unbedingt weitere Sehenswürdigkeiten besuchen: die Gemeinde, die Kirche des Heiligen Erzengel Gabriel, das Gymnasium Veliko Gradište, die Bibliothek Vuk Karadžić, Nationalmuseum von Veliko Gradište.

Weiter »

Die Festung Ram

Ein mittelalterlicher Fundort, die Festung Ram, ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Regionalen Instituts für Denkmalschutz von Smederevo. Ram ist die Festung am Ufer der Donau in dem gleichnamigen Dorf. Sie ist 25 km von Požarevac entfernt, beziehungsweise 15 km von Veliko Gradiste. Die historischen Quellen weisen hin, dass die heutige Festung Werk von Bayezid II. war, der nach dem Tod von Mehmed Pascha die Macht übernahm und Ram und Kulec restauierte. In der Nähe von der Festung Ram sind auch die gut erhaltene Festungsmauern Karawanserei (ein Rastplatz für Karawane). Ein wenig weiter sind die Reste von dem ehemaligen türkischen Bad.

Weiter »

Das Kloster Nimnik

Dieses alte Kloster, im Mittelalter gebaut, ist in einem Eichenwald im Dorf Kurjače. Es ist auch unter dem Namen Maria Kloster bekannt. Es ist in der Zeit von dem Fürsten Lazar gebaut und als sein Schirmherr gilt der Herzog Ljudina Bogoslav. In seiner langen Geschichte war das Kloster Nimnik eine Parochialkirche. Im Jahr 1936 wurde es in eine Frauenkloster umgestaltet und so ist es bis jetzt.

Weiter »

Daščara

Westlich vom Dorf Biskuplje, im Bereich von Manastirište etwa 1,5 km vom Dorf entfernt, zu dem eine schöne Makadamstrasse führt, ist eine heilige und heilsame Quelle Daščara. Sie befindet sich in der malerischen Landschaft. Die Hänge sind mit dem dichten Wald bedeckt und besonders der westliche Hang, wo sehr starke Quelle ist. Hinter dieser Erhebung ist der Grosse Berg, der 311 m hoch ist und auf der anderen Seite ist Dorf Kurjače mit dem Kloster Nimnik.

Weiter »

Gorica

Ist in der Nähe vom Dorf Zatonje auf 282 m Seehöhe. Dieser Ort ist reich an interessanten Naturmerkmalen. Die Nähe der Donau, die Karpaten schneidet und der Raum von der Pannonischen Tiefebene bis zum Mittelmeer öffnet, aber auch die Höhe dieses Berges ( Ram, der in der Nähe ist, ist auf der Seehöhe von 69m bis130m) haben häufige und starke Winde verursacht, die oft einander abwechseln und die bekanntesten Winde sind Košava und Severac, bekannt auch als Gornjak. Dieses Windströmen hat ideale Bedingungen für einige Extremsportarten wie Gleitschirmfliegen geschaffen.

Weiter »

Pek

Wenn Sie unberührte Natur mögen, dann ist Pek bei Veliko Gradište der richtige Ort für Sie. Dieser klare und kleine Fluss, der 129 km lang ist, mündet bei Veliko Gradište in die Donau. Der Fluss gehört zu dem Bassin des Schwarzen Meeres. Der Pek ist goldführender Fluss, und deshalb ist er auch als „ der goldene Pek“ bekannt. Der Ausflugsort Jaz bei Veliko Gradište ist ein Kilometer flussaufwärts von der Mündung des Peks in die Donau. Er ist für Bedürfnisse der Schwimmer eingerichtet.

Weiter »

Die Festung Golubac

Befindet sich 4 km flussabwärts von Golubac, auf steilen Felsen vor dem Eintritt ins herrliche Eiserne Tor. Die Festung hat neun hohe viereckige Türme, die mit dem Fußweg verbunden sind. Sie wurde auf innere und äußere Befestigung geteilt. In der Zukunft plant man mit dem grossen Renovierungsprojekt Versetzung eines Teils der Magistrale, die durch die Festung Golubac geht. Auch plant man die Beleuchtung dieser erhaltenen kolossalen Befestigung an der Donau.

Weiter »

Viminacium

Viminacium ist ein Fundort in der Nähe von Altkostolac, 12 km von Požarevac entfernt. Das römische Militärlager und die Stadt entstanden im 1. Jahrhundert und dauerten bis zum Anfang des siebten Jahrhunderts. Es war ein der wichtigsten Legionslager an der Donau und eine Zeit lang auch die Hauptstadt der römischen Provinz Obermoesien ( Moesie Superior), die den größten Teil Serbiens, westlichen Mazedonien und nordwestlichen Bulgarien umfasste.

Weiter »

Lepenski vir

Ist ein mesolithischer und neolithischer Fundort am rechten Ufer der Donau im Eisernen Tor. Die ersten archeologischen Ausgrabungen waren im Jahr 1965. Die wichtigsten Ausgrabungen waren im Jahr 1967, als die mesolithischen Skulpturen gefunden wurden. Die Ausgrabung ist im Jahr 1971 beendet, als der Fundort 29.7 m weiter versetzt wurde, damit man Überschwemmung des Fundortes vermeidet. Der Forschungsleiter dieses Fundortes war Professor Dr. Dragoslav Srejović von der Universität in Belgrad.

Weiter »

Nationalpark Đerdap

Befindet sich am rechten Ufer der Donau von der Festung Golubac bis zur alten Befestigung Diana in der Länge von 100 km. Das Eiserne Tor ist die grösste Schlucht in Europa und sie besteht aus vier Schluchten und drei Talkesseln, die in der folgenden Reihenfolge angeordnet sind: Golubačka klisura, Ljupkovska kotlina, klisura Gospođin vir, Donjomilanovačka kotlina, klisura Veliki i Mali kazan, Oršavska kotlina i Sipska klisura. Die schönsten Schluchten sind Mali und Veliki kazan, wo die Donau auf 140m verengt und die Tiefe von 90m erreicht, so dass ihre Tiefe etwa 30m unter dem Niveau des Schwarzen Meeres ist.

Weiter »

Požarevac

Ist der Sitz von Braničevo Bezirk und das wichtige administrative, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Serbiens. Požarevac ist 40km von Veliko Gradište entfernt. Die Stadt befindet sich zwischen drei Flüssen: Donau, Velika Morava und Mlava und unter dem Berg Čačalica.

Weiter »

Das Kloster Tumane

Befindet sich im Dorf Tumane, etwa 10km von Golubac entfernt. Das Kloster entstand kurz vor der Kosovo Schlacht und der Schirmherr war Miloš Obilić, der es gebaut hat wegen des Bereuens für unabsichtlichen Mord vom Mönch Zosim Sinajit in der Jagd.

Weiter »

Das Kloster Rukumija

In Bradarac, ist 10km von Požarevac entfernt. Dieses Kloster verbindet man mit dem Fürsten Lazar und dem Kult von der Schwester Jelica. Man weiß nicht genau, wann dieses Kloster entstand, aber man vermutet, es war im 14. Jahrhundert. Mehrere Male ist es zerstört und im Jahr 1825 wurde es zum ersten Mal von dem Fürsten Miloš Obrenović restauiert. Das Kloster hat zwei Brunnen mit Heilwasser namens Reduš und Jerinac.

Weiter »

Vinarija Živković

Der Weinkeller „Živković“ vom Inhaber Miroslav Živković aus Požarevac stellt Rhein Riesling, Chardonnay, Cabernet sauvignon und Bermet her. Der Weinkeller hat einen Degustationsraum mit 30 Sitzplätzen und sie haben auch einen modernen Betrieb für Traubenumarbeitung.

Weiter »

Weather
Distance
Tour guide

Guestbook